Schlagwort-Archive: Buch

Vom Jaulen zum Jauchzen

Beim Reifenwechseln assistiert Miss Lomax, ein schwarzer Labrador, der zu der Schriftstellerin Shirley Michaela Seul gehört, die Krimis schreibt und einen Hundeblog unter www.flipper-privat.deEs soll ja Artgenossen geben, die springen durch Reifen. Auch brennende. Andere haben Reifen um den Bauch. Und ich? Mir wird der nächste Job aufs Auge gedrückt, nachdem ich doch gerade federführend als Muse ein Buch veröffentlicht habe. Aber das ist kein Grund zum Jaulen, sondern zum Jauchzen, weil Sommerreifen viele Fahren ins Blaue versprechen! Und auch wenn im Blau ein Au versteckt ist … ich wittere sie jetzt schon, die lauen Sommerabende am See …

Teile diesen Beitrag

Rute = Router

Der schwarze Labrador der Schriftstellerin Michaela Seul hat nicht nur eine Rute, sondern auch noch einen Router und setzt den ein unter www.flipper-privat.de

Als Muse einer Schriftstellerin musste ich damit rechnen. In “unserem” letzten Buch hat sie sich weit in mein Revier gewagt, zu deutsch: darin herumgeschnüffelt. Das Ergebnis steht nun in allen Buchläden  und ich merkte, dass ich gerade ein wenig kamerascheu bin. Muss mich erst wieder einpendeln, was mir als Vierbeinerin zum Glück leicht fällt, zumal es ja Richtung Frühling geht! Und das ist eher ein Grund zum Jauchzen, denn  zum Jaulen!

Teile diesen Beitrag

Hundeweisheit

Manchmal ist es klüger, abseits ausgetretener Pfade nach Fährten zu suchen. So verlockend es auch sein mag, einem Weg zu folgen. Die Wahrheit wurzelt darunter.

… Es ist nämlich so, dass wir gerade ein Buch über Hundeweisheit schreiben. Also ich denke und muse, sie schreibt. Das Buch erscheint im Frühling im Patmos Verlag: “Älterwerden ist kein Grund zum Jaulen. Hundeweisheit für mehr Gelassenheit.” Und bis dahin habe ich noch viel zu schnüffeln!!!

Teile diesen Beitrag

Der Herzchirurg im Hundekorb

Leute, mir wird’s allmählich zu eng. Meine Artgenossen kriegen Knochen ins Körbchen und ich? Einen Herzchirurgen. Zumal ich ja sowieso weiß, was im Buch steht, habe ich es doch als Muse mit meinem Herzblut begleitet. Immerhin, wenn mir jetzt das Herz stillstehen würde, Dr. Ehsan Natour, also einer von den vielen hier neben mir, wird es schon wieder zum Schlagen bringen und hoffentlich auch das seiner zahlreichen Leser. Also befreit mich davon, damit ich mich wieder bequem ausstrecken kann!!!

Teile diesen Beitrag

Miss Verständnis

Sie nennen das Holz vor der Hütte. Siehst du hier ne Hütte?

Ne. Nirgends, Kumpel. Dabei hätte ich so gern mal eine. Mit Schaffell und Balkon.

Ich finde, die hätten wir uns auch verdient. Schließlich sind wir zwei Musen. Du bist der weltberühmte Bruno von der weltberühmten Schauspielerin und Kabarettistin Constanze Lindner. Und ich stehe dir nicht nach, sondern daneben als Muse einer Schriftstellerin und Ghostwritern.

Das wird wohl wieder mal so ein Miss Verständnis sein.

Ja, das rieche ich genauso.

Und was glaubst du, ob das rauskommt und wann?

Übermorgen.  In jeder Buchhandlung!

 

Teile diesen Beitrag

Buchherz

 

 

 

Das sind Blätter. Jedes sieht anders aus. So wie die Blätter, die aus dem Drucker einer Schriftstellerin kommen. Jedes sieht anders aus, weil sie auf jedes etwas anderes schreibt. So bilden sich feine Adern aus, die zu Worten wachsen, und irgendwann fängt das Herz eines Buches zu schlagen an. Weiterlesen

Teile diesen Beitrag