Schlagwort-Archive: Revier

Gartenzwerg?

Miss Lomax, Hund der Schriftstellerin Michaela Seul, die einen Hundeblog führt unter www.flipper-privat.de, verkleidet sich als Gartenzwerg

Bin in größter Sorge. War das eine Anprobe? Die Gartencenter eröffnen bald. Dann werden wieder Utensilien herangeschleppt, und mein Revier wird verunstaltet. Blumentöpfe, Windräder, Liegestühle, Zierkugeln womöglich, mit denen man nicht Ballspielen darf. Aber ich sag‘ gleich, wie es ist: Auf Gartenzwerge würde ich pinkeln. Gezielt. Und erbarmungslos.

Weiterlesen

Teile diesen Beitrag

Rute = Router

Der schwarze Labrador der Schriftstellerin Michaela Seul hat nicht nur eine Rute, sondern auch noch einen Router und setzt den ein unter www.flipper-privat.de

Als Hund bin ich immer online. Und meine Reichweite ist nicht auf mein Revier oder meine Hütte begrenzt. Habe also auch keinen Provider und Speedport, das brauche ich nicht mit meinem integrierten Router. Mit meiner Rute bin ich www waldwiesenweit vernetzt.

Teile diesen Beitrag

Neustart

Heller und dunkler Labradorwelpe, zwei Hundebabys kuscheln miteinander, flipper-privat.de

Im Urlaub habe ich mir ein neues Fahrgestell zugelegt. Ist noch etwas gewöhnungsbedürftig. Was ich nicht bedachte, ist mein veränderter Blick auf mein Revier. So sehe ich beispielsweise nicht mehr, was sich oberhalb der Tischplatte tut.  Auch sonst hat sich allerlei verändert. Aus Erfahrung weiß ich, dass das nur eine Frage der Zeit sein wird. Man ist ja nicht zum ersten Mal auf der Welt. Hin und wieder denke ich, ich hätte doch noch eine Weile in meinem alten Körper bleiben sollen. Oder mich für das hellere Modell entscheiden? Aber ich bin ein Gewohnheitstier: Black is beautiful. Und es eilte. Denn es warten viele Aufgaben auf mich. Die Chefin hat einige Buchprojekte am Start, für die sie meine Hilfe dringend benötigt. Was sie natürlich, daran hat sich nichts geändert, nicht weiß. Ich bin es, die ihr die guten Ideen flüstert in der Nacht, wenn sie schläft. Ich bin es, die dafür sorgt, dass sie nicht aus dem Jetzt fällt. Große Herausforderungen stehen mir bevor. Gut, dass ich in meiner Welpenstube so viel Kraft getankt habe. Ich hätte ja auch Jagdhund werden können oder Blindenhund. Nein, ich bin, was ich war, was ich sein werde bis in alle Ewigkeit, für immer so lange sie atmet: Der schwarze Schatten einer Schriftstellerin.

Teile diesen Beitrag