Schlagwort-Archive: Stephanie Lang von Langen

Spannung mit Ente

Als Muse einer Schriftstellerin bin ich auch für Spannung verantwortlich. Wie schön, dass wir auch mal Titel ghosten, in der die Vorsilbe Ent groß gedruckt wird. Wobei mit ein E hinten dran auch gut gefallen würde. Das ist schon unser zweites Buch mit Stephanie Lang von Langen. Es war ein überaus entspanntes Beisammensein mit ihren Hunden Wunjo und Alma. Spannend wurde es nur, wenn Näpfe ins Spiel kamen. Aber das haben wir souverän ausbalanciert.

Entspannt mit Hund

Auch bei meinem zweiten Buch mit Stephanie Lang von Langen habe ich wieder viel über Hunde gelernt: Sind die fünf Grundbedürfnisse des Hundes erfüllt, genießt man ein entspanntes Miteinander. Und natürlich haben unsere Vierbeiner beim Verfassen die Ohren gespitzt und so manche Korrektur hineingewedelt.

 

 

Textprobe

Bellen, beißen, bieseln – Hunde markieren nicht um den heißen Brei herum

Lucy knabberte gern. Allerdings beschränkte sich die belgische Schäferhündin nicht auf die üblichen Accessoires wie Schuhe, sie hatte ihr Repertoire auf Menschenbeine erweitert und schon mehrere Menschen gebissen. „Nicht schlimm“, sagte Frau Huber, ihre Halterin, „nur so ein bisschen gezwickt.“

Das sah das Ordnungsamt anders, nachdem der zuletzt Attackierte sich in der Notaufnahme eines Krankenhauses behandeln lassen musste. Nach einer Wesensüberprüfung bekam Lucy Maulkorb und Leinenpflicht verordnet. Frau Huber fand das ungerecht, weil Lucy doch der liebste Hund auf der Welt war, und wie vorsichtig sie mit Kindern spielte, das müsse man gesehen haben. „Wissen Sie“, erklärte Frau Huber mir, „das liegt an dem ausgeprägten Schutztrieb von der Lucy. Ihre Vorfahren, die waren nämlich alle bei der Polizei.“ Weiterlesen

Hunde lesen Menschen

FullSizeRender

Meine Chefin, die große Schriftstellerin 😉 glaubt, ich ahne nichts. Aber natürlich ist mir klar, dass ich unter Aufsicht stehe. Warum haben wir sonst wohl ein Buch mit Stephanie Lang von Langen, der weltberühmten Hundetrainerin 😉 geschrieben! Weiterlesen

Platzhalter

Wunjo von Stephanie Lang von Langen und Miss Lomax, die Muse der Schriftstellerin Shirley Michaela Seul

Das neue Jahr fängt an mit einem ersten freien Platz. Wir Hunde haben Manieren. Wir lassen den offen, denn in einer ausführlichen Wedelkonferenz haben Wunjo und ich beschlossen, darauf das neue Buch unserer Frauchen zu platzieren, das die beiden im Moment schreiben. Wir haben bereits einige Schnupperproben genommen und sind ebenso zufrieden wie mit dem ersten Buch. Ansonsten raten wir allen, das eine oder andere Plätzchen freizuhalten. Damit das neue Jahr weiß, wohin es seine Überraschungen packen soll. Oder der Hund es sich schnappen kann.

Frau Holles Töchter – Rezension: Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen

rezensionen

„Darüber hinaus ist das Buch auch ein Plädoyer für die tiergestützte Therapie, die auf jeden Fall mehr Anerkennung verdient.“

 

 

Danke, liebe Patricia, für diese schöne Buchvorstellung auf Frau Holles Töchter.

In meiner Leserei gibt’s einen Textauszug.

 

Ein Hund ist ein Herz auf vier Beinen

TanjaBuburas-ShirleySeul

 

Als mir Tanja Buburas ihre Geschichte erzählte, wusste ich sofort, dass ich sie aufschreiben muss. 

 

 

Nachfolgend der Anfang von Ein Hund ist Herz auf vier Beinen

 

Prolog

Ich blicke in dein schlafendes Gesicht. Es ist so klein, dass es in meine Handfläche passt. Immer wenn ich dich ansehe, muss ich lächeln. Und es wird mir warm ums Herz. Seitdem du bei mir bist, fühle ich mich nicht mehr einsam. Und wann immer mir dieses große Wunder bewusst wird, durchströmt mich eine tiefe Dankbarkeit.

Weiterlesen

Ich weiß, was du mir sagen willst

 

ich_weiss_was_du_mir_sagen_willst

Ich habe Stephanie Lang von Langen gleich verstanden und im Lauf der Arbeit an diesem Buch dann auch meinen Hund immer besser.  Die Dolmetscherin für Hunde hat eine unvergleichliche Art, die Kommunikation zwischen Mensch und Hund zu erklären.

Nachfolgend zwei Textauszüge aus Ich weiß, was du mir sagen willst

Die Hunde der Masai

Als ich im letzten Februar wieder einmal in Afrika war, unterhielt ich mich in Kenia in einem Nationalpark mit einem Mann, der dort arbeitete. Seite an Seite beobachteten wir zwei Hunde, die miteinander spielten. In Kenia gibt es augenfällig zwei Kategorien von Hunden. Wachhunde, meistens Rassehunde, vor allem Schäferhunde, Dobermann, Rottweiler, Ridgebacks, die auf ein Grundstück aufpassen. Weiterlesen

Sofabelag

Cover Stephanie

Klar war mir mulmig zumute, als ich hörte, dass wir ein Buch für eine Hundetherapeutin schreiben. Hunde sind ja anders als Patienten. Die müssen rauf aufs Sofa in der Therapie. Hunde müssen runter. Denkste! Ich lag während der Arbeit als Muse meiner ghostwriternden  Schriftstellerin überaus bequem, wie man lesen kann. Sonst wäre das niemals ein so tolles Buch geworden. Mein Status als Sofabelag war in keinem Kapitel gefährdet!

Die Hundelehrerin

Cover Stephanie

 

Das war mal ein Buch nach meinem Geschmack! Zuerst dachte ich: Hund im Himmel! Wir schreiben für ne Hundetrainerin! Womöglich mäkelt die dauernd an mir rum, und ich muss gerade sitzen und die Ohren spitzen und kriege keine Leckerlis mehr. Oder ganz schwere Diktate und Textaufgaben. Man kennt das von Deutschlehrerinnen. Von wegen! Leute, ich kann sie uneingeschränkt empfehlen! Diese Zweibeinerin kennt die Sprache der Hunde aus dem FressFress. Ich hoffe, wir schreiben noch viele Bücher mit ihr und meinen neuen Kumpels Wunjo und Alma!