Schlagwort-Archive: Angst

Waffelschein

Wirf dein Frauchen an die Wand, denkt Miss Lomax auf dem Hundeblog von Shirley Michaela Seul: www.flipper-privat.de

 

Und was soll ich jetzt machen? Wahnsinnig Angst kriegen weil meine Bezugsperson plötzlich ganz anders aussieht? Den Frosch an die Wand schmeißen? Für Prinzen interessier ich mich nur in der Rolle. Und sie hat manchmal einen an der Waffel. Was übrigens ihr Lieblingstippfehler ist, seit sie in einem ihrer Krimis schrieb: Hat er eine Waffel?

 

Freitag der Dreizehnte

Hauspost CoverbildIch mag Frei Tage. Und die 13 auch. An einem Freitag, den 13.ten wurde ich 13 Jahre alt! Das verbindet. Aber man kann auch sehr viele Buchstaben bemühen für diesen schönen Tag, nämlich: Paraskavedekatriaphobie. So lautet der Fachausdruck für die krankhafte Angst vor Freitag, dem 13.ten. Wenn ich nun an dieser Angst litte. Wenn ich wegen dieser Angst unvorsichtig gewesen wäre und ohne nach rechts und links zu schauen über eine Straße gelaufen wäre. Wenn ich meinen 13. Geburtstag also nicht erlebt hätte, woran ein Freitag, der 13., Schuld gewesen wäre. Dann wüsste das auch keiner.

Stärke zeigen

SchwandnerWer dieses Buch gelesen hat, wird wahrscheinlich nie in die Situation kommen, angepöbelt zu werden. Und wenn, dann weiß er genau, wie er sich am sichersten verhält. Der Münchner Polizist Alex Schwandner, der auch Zivilcourage Kurse gibt, weiß, wovon er spricht. Ich habe viel gelernt beim Schreiben dieses Buches.

Nachfolgend zwei Textauszüge aus Stärke zeigen 

Der Täter

Stefan geht über den Bahnhofsplatz. Er ist schlecht drauf heute. Eigentlich ist er immer schlecht drauf. Aber heute ist er besonders schlecht drauf. Um elf Uhr soll er auf dem Arbeitsamt erscheinen. Die wollen ihn wieder mal fertig machen. Die Ärsche da. Haben ja nichts Vernünftiges zu tun. Sesselfurzer. Die meinen wohl, sie wären was Besseres. Bloß weil er keine Ausbildung hat. Da glauben die auf dem Amt, sie könnten ihm sagen, wo es lang geht. Doppelnullen. Weiterlesen