Paul trüffelt

Also ich bin ja ein Jagdhund. Das heißt, wenn ihr mal nichts mehr einfällt, wenn ihre Fantasie crasht, würde ich loslegen und uns was zu essen besorgen. Mäuse kann ich gut, da müsste ich aber echt viel arbeiten, denn wie krieg ich meine Chefin satt. Hasen wären besser oder gleich Rehe. Aber das ist voll verboten, obwohl viele Zweibeiner auf Wild schwören. Menschen sind schon komisch. Total tierlieb, aber dreimal in der Woche in die Metzgerei. Neulich habe ich einen Hund getroffen, der klagte mir sein trauriges Schicksal als Vegetarier. Da geht es mir bedeutend besser. Ich kriege hin und wieder sogar Beinscheibe. Nehme aber auch Schlachtabfälle. Bin nicht wählerisch, Hauptsache große Portion.

Schwarze Hunde jagen sich, Miss Lomax verfolgt ihren Hundefreund Paul, flipper-privat.de

Mein Kumpel Paul kann nicht nur fliegen, er ist auch ein Trüffelschwein. Was der ausgräbt, kann schon mal mehrere tausend Euro einbringen, wenn sein Chef schnell genug ist, ihm die Beute abzunehmen. Sonst schluckt Paul sie runter. Bezweilfe, ob das noch unter Gourmet läuft oder eher unter Gourmand. Nichtsdestotrotz, eine kluge Strategie. Mit dem Trüffelgeld können seine Zweibeiner zentnerweise Beinscheibe kaufen. Eventuell sollte ich eine Zusatzausbildung zum Trüffelhund anstreben.

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.