Ach wie gut, dass niemand weiß …

Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich meinen alten Namen behalten können. Luna. Das klingt doch gut. Knapp 13 Jahre lang habe ich mich daran gewöhnt. Es hätte mir nichts ausgemacht, dabei zu bleiben. Never stop a running system. Doch sie fand das unpassend. So was macht man angeblich nicht. Ständig bekam ich also neue Vorschläge in meine Schlappohren geflüstert. Aber dass ich bei Miss Lomax einen Niesanfall erlitt, lag nicht an dem Namen, sondern an ihren Haaren, die mich in der Nase kitzelten. Doch mein Schicksal war besiegelt. Miss Lomax also. Okay, es ist ein L drin. L ist sowieso mein Lieblingsbuchstabe. Liebe und Leben. Viele schöne Wörter fangen mit L an. Von mir aus hätte es die Miss nicht gebraucht, echt nicht. Aber sie meinte, Lomax klinge nach Rüde. Ja und? Ich  brauche doch keinen Namen, um herauszufinden, welches Geschlecht ich vor mir habe. Das rieche ich doch Meilen gegen den Wind. Aber was will man machen, außer Nachsicht zu üben. Es sind eben Menschen, nur Menschen.

Schwarzer Labradorwelpe, flipper-privat.de

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.