Schlagwort-Archive: Tierarzt

Hund ins Bett!

Miss Lomax nimmt so viel Platz im Bett weg, wie es eigentlich auch für einen schwarzen Labrador unhöflich ist, noch dazu, wo er als Muse der Schriftstellerin Shirley Michaela Seul einen eigenen Hundeblog führt unter www.flipper-privat.de

 

Es ist ganz einfach: Willst du dir Tierarztkosten sparen, schläft der Hund im Bett. Der hat nämlich auch eine Wirbelsäule. Und wird älter.  Und wenn wir die Gelegenheit nutzen, so wie ich es hier mal kurz demonstriere, dann nicht, weil wir gern weich liegen, oh nein! Wir wollen die Konten unserer Zweibeiner schonen. Damit sie sich mal was Schönes kaufen können. Zum Beispiel eine rückenfreundliche Matratze! Oder ein Buch!

 

Freie Therapeutenwahl für Hunde

Wie mittlerweile bekannt sein dürfte, bin ich ziemlich mutig. Doch es gibt so gewisse Situationen. Sie sind alle weiter hinten im Alphabet beheimatet. Ich sage nur Silvester und Tierarzt. Seitdem Moll mir den Tipp mit Frau Steinel gegeben hat, den ich meiner Chefin dann nachts implementiert habe, damit wir die Praxis dieser Tierhomöopathin am Ammersee endlich auch einmal aufsuchen, liebe ich Konsultationen.   Auch die Verpflegung dort ist lecker. Ich gehe richtig gerne hin.

Hundetherapie, flipper-privat.deNeulich meinte die Assistentin Manu, man müsse bei mir schon den Verdacht hegen, ich würde Zipperlein erfinden, um Leckerlis abzuholen. Dazu möchte ich mich nicht äußern. Jedenfalls findet die Chefin meine Wahl super und hat auch Flipper schon mal zu Frau Steinel geschickt. Das will was heißen!  Im dritten Teil der Hundekrimiserie wechselt diese allerdings das Element, aus Stein wird Holz und Flipper kriegt Leckerlis von Frau Hölzel.  Ich hab sie trotzdem sofort herausgeschnüffelt. Ein Kinderspiel für eine Muse!