Schlagwort-Archive: Strom

Auf der Walze

Aus der Schreibmaschine geplaudert

Eine Reise-Schreibmaschine besaß ich nie. Es gab sie im schicken Köfferchen mit Henkel. Normale Leute führten so was nicht mit sich, nur Reise-Journalisten. Dass quasi jeder eine Reise-Schreibmaschine dabei hat, ständig, immer, das war gar nicht vorstellbar. Heute ist die Reise-Schreibmaschine nicht mehr schick, sondern smart und ohne ist der moderne Mensch nackt. Weiterlesen

Mitgift

392830075X.03.MZZZZZZZ

 

Vor rund zwanzig Jahren erschien mein erster Roman. Seine Vorgänger haben es nicht aus der Schublade rausgeschafft. Ich lüfte aber gelegentlich! Und wer weiß, vielleicht entkommt ja mal ein Text – wenn er ins Internet springt, surft er in die weite Welt hinein

Nachfolgend ein Textauszug aus Mitgift

Strom übt eine magische Anziehung auf die Oma aus und gehört ihrer Ansicht nach zu den Weltwundern. Die Oma war ein Mädchen, als ihr Heimatdorf an das Stromnetz angeschlossen wurde. Niemals wird sie den Augenblick vergessen, in dem es mitten in der Nacht taghell wurde in der Stube. Damals nahm sie sich vor, diesem Geheimnis auf die Spur zu kommen. Obwohl ihr im Laufe der Jahre oft erklärt wurde, es gäbe kein Geheimnis, spürt sie einen spannenden Kitzel, wenn sie sich mit Elektrizität beschäftigt. Insgeheim ist sie davon überzeugt, den Strom beschwören zu müssen und ihn sich gut gesonnen zu erhalten, indem sie ihm größtmögliche Aufmerksamkeit widmet. Weiterlesen