Schlagwort-Archive: Polizeihund

Partner auf Leben und Tod

51nhWiejUIL._SL160_

 

Vier Diensthunde haben den Polizisten und Hundeführer Elmar Heer in seinem Polizeialltag begleitet. Er erzählte mir die spannendsten  Geschichten, die er mit seinen vierbeinigen Ermittlerkollegen erlebte, die in so manchem Fall ihr Fell für ihn riskierten.

Nachfolgend Textauszüge aus Partner auf Leben und Tod

Nebenjobs eines Hundeführers

Wer sich mit Hunden auskennt, weiß auch mit anderen Tieren umzugehen. Dieser Meinung sind die meisten Funksprecher der Einsatzzentrale und beordern uns Hundeführer zu Einsätzen, bei denen Pfoten keine Rolle spielen. Wie in diesem Spätdienst: „Ein großer Hund läuft auf dem Seitenstreifen der A 73, Höhe Anschlussstelle Fürth-Poppenreuth.“ Gefährlich nicht nur für den Hund, sondern auch für die anderen Verkehrsteilnehmer. Immer wieder kommt es zu Unfällen durch Ausweichmanöver oder fürsorgliche Autofahrer, die anhalten und ein Tier retten wollen. Weiterlesen

Mit dem Polizeihund auf dem roten Sofa

Die Polizei geht bei uns ja ein uns aus. Nicht nur virtuell rund um Flipper, nein, sie kennt auch im wirklichen Leben jede Menge Bullen, Cops, Gendarme. Solche von der Straße in Uniform, aber auch verdeckte Ermittler, Zielfahnder und die obligatorischen Kriminalkommissare. Schließlich hat sie für einige aus dieser Sparte Bücher geschrieben. In der Polizeiarbeit haben wir von der Pike auf geschnüffelt. Der Polizist, der mich persönlich am meisten interessiert, hat gestern anlässlich des Krimifestivals im Hofbräuhaus gelesen: Elmar Heer. Ja, er ist nett. Nett sind sie alle. ABER! Er ist der Chef von Carina und sie ist auch Polizistin. Bullette, Copine, Gendarmine. Carina ist ein Polizeihund.

Was mich null beeindruckt hat, als ich sie mal besucht habe. Total locker habe ich mich auf ihr rotes Sofa gefläzt. Alle Viere habe ich von mir gestreckt und es mir gut gehen lassen. Okay, sie war nicht da. Aber ich habe schon dafür gesorgt, dass sie mich kennenlernt bei ihrer Heimkehr. Bestimmt hat sie sich an mich erinnert, wir waren ja schon einige Male zusammen Gassi.

… Und dann! Geht die Chefin allein zu der Lesung. Ein kleiner Trost war es mir später zu erfahren, dass Carina auch nicht vor Ort war. Sie wartete im Auto. Womöglich hätte sie bei der Lesung noch jemanden gefressen. Polizeihunde sind ja giftig. Total gefährlich sind die! Da braucht man schon Mut, um sich ihnen zu nähern oder gar ihr Sofa zu besetzen, aber dies nur nebenbei.