Schlagwort-Archive: Adoption

Gewalt gegen Bücher

Hauspost CoverbildNein, ich kann Bücher nicht in den Altpapiercontainer werfen. Wenn ich ein Buch weggebe, und es kann mir noch so wenig gefallen, muss ich es in gute Hände geben. Das ist fast schon zwanghaft. Ich spende es, bei schlechten Büchern mit schlechtem Gewissen, aber sagte nicht schon Michael Krüger, die meisten Leser würden leider schlechte Bücher lieben? Oder ich setze sie an Orten aus, wo Hoffnung besteht, dass sie adoptiert werden. Weiterlesen

Heimatroulette

51IVvNvwxKL._SL160_

 

Durch 160 Länder ist sie gereist, weil sie wissen wollte, woher sie stammt. Ich durfte Sarah Fischer begleiten auf ihrer Suche nach ihrer Herkunft.

Nachfolgend der Anfang von Heimatroulette

Prolog

„Ätsch, bätsch, das ist gar nicht deine Mama!“

Ich war vier Jahre alt, und wie jedes Kind wünschte ich mir, so zu sein wie alle. Dazuzugehören.

„Chinese, Chinese!“

Der dicke Junge aus dem Nachbarhaus war, wenn er Glück hatte, eine dicke Nudel. Wenn er Pech hatte: ein Fettsack. Er konnte abnehmen. Ich konnte mir die Haut nicht vom Körper schälen.

„Deine Mama sieht ganz anders aus als du, ätsch, bätsch!“

Meine Mama war die schönste Mama der Welt. Ihre Augen waren blau und ihre Haare blond. Meine Augen waren dunkel und meine Haare auch. Und dann war da noch etwas mit meinen Augen. Sie waren Schlitze. Niemand von den anderen Kindern hatte Schlitze, keine Mama und kein Papa meiner Spielkameraden. Die Schlitze gingen nicht weg. Egal, wie ich zog und bog. Meine Augen wurden nicht rund wie die der anderen. Weiterlesen