Schwimmflügel Blues

Es ist einfach nur peinlich. Aber jetzt hat es mich auch erwischt. Leute, ich bin ein Lab-ra-dor. Das heißt ich bin mit Schwimmhäuten zur Welt gekommen. Eine wie ich schwimmt ohne Weste nach Westen!

Ich brauch so ein Ding nicht. Ich stelle mir vor: Wir am See. Ich hau ab. Sie liegen ja überall rum. Schnapp mir zwei von den orangefarbenen Dingern. Nix passiert, denn ich bin ein Lab-ra-dor. Heißt: Ich beiße nicht, ich trage auch rohe Eier, ohne einen Kratzer zu hinterlassen. Wie diese Schwimmflügel. Wieso Flügel? Keine Ahnung, ich bleib am Boden.  Dann stülpe ich ihr die Dinger über und fotografiere das und poste es, und sie kann dann schreiben: Es ist einfach nur peinlich. Aber jetzt hat es mich auch erwischt, Leute. Dabei bin ich doch ein Delfin. Oder zumindest heißt der Hund in meinen Krimis so, nämlich Flipper, aber das ist jetzt eine ganz andere Geschichte.

Teile diesen Beitrag

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , , , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.