Menschen mit Maulkorb

Ich weiß nicht, was sie ausgefressen haben. Oder welches Amt das verordnet hat. Jedenfalls laufen seit einiger Zeit alle Zweibeiner mit Maulkörben durch die Gegend. Ich kann gar nicht mehr hinsehen. Oder kneif ich ein Auge zu? Mich hat jedenfalls noch keiner gebissen.

Teile diesen Beitrag

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

2 Gedanken zu „Menschen mit Maulkorb

  1. Uschi Ackermann

    Ich habe Zweibeiner schon von MAULTÄSCHLE sprechen hören, quasi hinter vorgehaltener, schwäbischer Hand. Apropos behagliche Sprache, unsere Nachbarn aus der Alpenrepublik dürfen sich dieser Tage wieder demaskieren, derweil üben wir uns noch etwas im Mimikverzicht, es ist ja auch vielfach spannender zu raten ob das Gegenüber wohlgesonnen milde lächelt oder die Mundwinkel grimmig hängen…

    Mopsige Grüße
    Deine Uschi Ackermann

    Antworten
    1. Luna Beitragsautor

      Da hat es mir glatt die Sprache verschlagen vor lauter Täschle … oder Tätschle? Zum Glück brauchen wir ja keine Mimik. Wir riechen, was unser Mensch uns sagen will. Sogar durch Uschis Duftwolken hindurch! Wohlgerüche verwedelt mit einem herzlichen Gruß: Luna

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.