Warum Hunde nicht folgen

 

Miss Lomax streckt dem Betrachter die Zunge raus, das kann sie sich leisten als Autorin eines Hundeblogs, den sie unter www.flipper-privat.de in Zusammenarbeit mit ihrem Frauchen Shirley Michaela Seul verfasst

Herrchen und Frauchen stehen am Wiesenrand und rufen. Keine Sau kommt. Und der Hund kommt auch nicht. Warum wohl? Darüber wurden sehr viele Bücher geschrieben. Ich kann das nicht mehr mitansehen, wie viel Gassizeit durch Lesen verschwendet wird, deshalb hier die Wahrheit: Manche von uns mögen ihre Namen nicht. Ein Hund, der gern anders heißen würde, kommt doch nicht, wenn er mit einem Namen gerufen wird, den er nicht akzeptiert. Stell dir mal vor, du Zweibein, du würdest Neidhard heißen oder Schrottpresse. Würdest du da noch dazu in der Öffentlichkeit zu erkennen geben, dass du gemeint bist, wenn jemand ruft?

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , , , , , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

10 Gedanken zu „Warum Hunde nicht folgen

  1. Sandra Brunner

    hallo,na dann ist Luke mit seinem Namen zu 90% zufrieden,denn er kommt nur nicht,wenn er etwas zum fressen gefunden hat,im Sommer ist es dann ganz schlimm,weil ihm sämtliche Obstsorten schmecken.

    Liebe Grüße und wedel wedel

    Sandra & Luke

    P.S. Luke freut sich sehr,das er namentlich erwähnt wird und ich mich auch

    Antworten
  2. Gunda

    Ach Flipper! Danke für die Fotos. Hast Du mein Lachen gehört? Heute habe ich mit einem Dackelmädchen telefoniert. Sie hatte keine Lust, bei diesem Sauwetter Gassi zu gehen. Ich auch nicht. Was machst Du? Schreibst Du fleißig? Gibt es was besonderes, was Du an Pfingsten machst? Hast Du vielleicht auch mal frei?

    Antworten
    1. Luna Beitragsautor

      Hallo liebe Gunda,
      frei? Ich? Eigentlich nie. Denn wenn sie mal frei hat, bin ich ja schwer beschäftigt, mir Sachen auszudenken, die ich ihr dann eingebe, damit sie dann brav weiterschreibt. Aber ich bin ganz zufrieden mit meinem Platz. Als Welpe dachte ich, oh je, wo bin ich hier gelandet! Ich bin doch ein Hund, keine Intellektuelle. Aber inzwischen schätze ich die Gassis durch die Wörter und spiele gern mit dem Alphabet. Liebe Grüße!!!

      Antworten
  3. Gitti Prechtl

    Aber wie sollen die Zweibeiner den Namen rausfinden, der dem Hundchen genehm ist? Namen kriegt man nun mal ohne Mitspracherecht.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.