Von der Muse zum Model

Der Labrador Miss Lomax der Schriftstellerin Shirley Michaela Seul, die auch einen Hundeblog führt unter www.flipper-privat.de sitzt mit seinem Freund, dem Schäferhund Chino, auf einer Parkbank am Starnberger SeeWir haben Manieren. Wir wissen, dass man sich nicht auf Parkbänke setzt. Hätten wir auch nie gemacht. Aber wir wurden gezwungen. Mein Kumpel Chino sogar unter Leinenzwang. Als Labrador mach ich ja alles freiwillig. Wobei mir dieses ewige Modeln schon auf die Rute geht. Ich hab nen Vertrag als Muse, nicht als Model. Vielleicht sollte ich mal Gage verlangen. Pro Posing ein Pansen. Bei längerem Stillsitzen auch zwei. Was meinst du, Chino?

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

2 Gedanken zu „Von der Muse zum Model

  1. Isabella

    Ich denke, ein Pansen sollte mindestens drin sein … wenn es länger dauert, dann auch sicher mehr! So ganz ohne Bezahlung geht es nicht – da ruinierst Du ja die Model-Gagen 😉

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Cara

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.