Widmungen

_MG_3900Viele LeserInnen interessieren sich sehr dafür, wem ein Buch gewidmet ist. Was verrät diese Widmung über die Autorin, den Autor? Wenn dort beispielsweise zu lesen ist: Für Peter, Monika und Inge, schlagen sie sofort in den biografischen Daten nach und glauben zu erkennen, wer sich dahinter verbirgt, zumal die Autorin verheiratet ist und zwei Kinder hat. Aber wer ist J. K. ?

Und kann J. K. überhaupt stolz sein, wenn er verstümmelt bewidmet wird? Ist er vielleicht verstümmelt, weil er selbst gar nicht genannt werden möchte? Sollte man vorher um die Genehmigung fragen, ehe man einem anderen ein Buch widmet? Das kann ich gern beantworten, sobald mir mal ein Buch gewidmet wurde. Bis dahin halte ich es mit Schokolade: Ein Buch ist ein Überraschungsei.

4 Gedanken zu „Widmungen

  1. Petra

    Ich überlege bei meinen Widmungen oft auch länger als mir lieb ist und habe sie auch schon ausgetauscht im letzten Moment vor Druck!

    Antworten
  2. Liz M.

    Das fände ich den Hammer, wenn ich mal vorne in einem Buch drin stehen würde, verkaufen sie zufällig solche Plätze als Titelverkäuferin ;-)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.