Verfolgen und Verhören

Schwarzer Labrador im Porträt, Miss Lomax am Starnberger See, schöner Hund, Labrador badet gern und führt einen Hundeblog unter www.flipper-privat.de

Oft kommen die Leute, für die sie als Ghostwriterin arbeitet, zu uns nach Hause. Sie wollen sich dann immer gut mit mir stellen. Sie denken, wenn sie nett zu dem Hund sind, schreibt seine Chefin besser. Recht haben sie. An mir kommt keiner vorbei! Derzeit arbeitet sie an einem Buch über einen Wirtschaftsdetektiv. Sein Handy klingelt. Er hebt ab, hört zu, dann sagt er „Abbruch. Sofort.“
Sie findet so was cool und spannend. Weil sie gleich eine Geschichte dahinter wittert. Doch eigentlich sind das nur zwei Wörter. Und ich für meinen Teil habe keine Stimme am anderen Ende der Leitung gehört. Aber ich kann mich ja auch mal verhören. Hören wie folgen. Verhören wie Verfolgen. In diesem Sinne: Abbruch. Sofort!

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , , , , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

2 Gedanken zu „Verfolgen und Verhören

    1. Luna Beitragsautor

      Hat die Hundepsychologin Stephanie Lang von Langen gemacht. Mit der habe ich auch ein Buch geschrieben. Erscheint im Herbst bei Lübbe. Es geht um Hundesprache. Aber wenn sie wollen … dann reden sie Dialekt und wir verstehen wieder nix!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.