Delikatessen

Als Muse einer Krimiautorin darf ich nicht zimperlich sein. Habe als Hund natürlich die besten Voraussetzungen. Blut, Eingeweide, Hirnmasse, grün verfärbte Leichenteile. Nun, ich sage mal so: Es gibt Artgenossen, für die sind das Delikatessen. Leichenspürhunde gehören übrigens nicht dazu. Aber ich bin natürlich zivilisiert. Ja, ich wähle das Wort mit Bedacht. Die Domestizierung haben wir Hunde oft schon längst hinter uns gelassen.

Waffe oder Revolver oder Pistole der Krimiautorin Michaela Seul, flipper-privat.deNeulich waren wir bei jemandem, der uns seine Preziosen zeigte. Viele davon aus dem ersten und zweiten Weltkrieg. Das konnte ich riechen. Leider merkte sie mal wieder gar nichts. Man fragt sich, wie sie zu ihren Stoffen kommt, die, sogar wenn sie vor der Straße oder in ihren Händen liegen, unentdeckt für sie bleiben. Zum Glück fanden wir auf dem Nachhauseweg eine tote Maus. Da war sie wieder im Spiel, on sozusagen, und zwar sehr laut: „Aus!!!!!“

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

4 Gedanken zu „Delikatessen

  1. Wolfgang

    Schöne Beschreibung der Leichenteile nur, vom Erfolg deiner Spürnase hast du dich garnicht ausgelassen. Der Geruch ist manchmal phenomenal.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.