Wurstprobe

Ich darf aufs Sofa, sobald meine Sofadecke ausgelegt wird. Dann sagt sie „Keine Manieren“ und ich springe hoch. Ich bin klein, mein Herz ist rein und mein Darm auch. Das hat sie neulich testen lassen. Sie hätte mir auch einfach eine Entwurmungstablette geben können. Prophylaktisch. Aber nein, sie hat eine Stuhlprobe abgeliefert. Warum das Stuhl heißt, erschließt sich mir nicht, wie so vieles andere. Aber man muss ja nicht alles wissen. Der Test hat genauso viel gekostet wie die Tablette, aber sie musste an drei Tagen Wurstproben nehmen. Ich habe sehr schöne Formen hinterlassen, auch was die Konsistenz betraf, zeigte ich mich kooperativ.

Hund auf Sofa, Labrador Miss Lomax der Autorin Michaela Seul darf auf die Couch, flipper-privat.deDann rief die Tierarztassistentin an und sagte, dass ich weder Spulwürmer, noch Hakenwürmer oder Peitschenwürmer hätte. Ich bin sehr froh. Denn das ist ja keine schöne Vorstellung, innerlich gespult, gehakt und gepeitscht zu werden, oder? Aber auch äußerlich kann man gehakt werden, wenn der Schwanz versehentlich Sofakontakt hat. Doch was soll ich machen, ich bin ein Labrador und als solcher unkaputtbar gut gelaunt, Köpfchen ins Wasser, Schwänzlein in die Höh’.

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

6 Gedanken zu „Wurstprobe

  1. Lilly

    „Keine Manieren“? Das finden wir toll 😉 Und es gefällt uns, dass du auch nicht sinnlos eine Wurmkur in die Schnute geschoben bekommst! Mein Zweibein hat auch erst letztens an drei hintereinander folgenden Tagen vor meinem *ähm* Haufen gehockt und versucht einen Teil davon in ein Röhrchen zu schieben *hust* Also wenn du mich fragst, Zweibeiner sind schon echt schräg aber doch auch liebenswürdig 😉

    *wuff* Lilly, die ab jetzt öfter hier vorbeischnuffelt 🙂

    Antworten
    1. Luna Beitragsautor

      Wedel, wedel, Lilly. Stimme dir voll und ganz zu. Sie sind echt schräg. Und liebenswürdig. Nur leider haben Sie oft so gar keine Ahnung von der Etikette. Aber du weißt sicher, was ich meine. Freut mich, dass du die Fährte verfolgt hast. Bleibe auch auf deiner. Servus sagt die Luna

      Antworten
    1. Luna Beitragsautor

      Das ist ein schönes Kompliment, wenn ich es auch bezweifle. In drei Monaten wird erneut getestet! Denn Mäuse scheinen recht beliebt zu sein …

      Antworten
  2. Sandra M.

    Hallo Frau Seul bzw. Luna bzw. Miss Lomax, habe mal wieder sehr gelacht über diesen Beitrag. Toll, wie Sie die einfachsten Dinge rund um den Hund neu beleuchten. Ich habe auch eine schwarze Hündin. Sie kommt vom Tierschutz und spricht leider häufig spanisch mit mir. Aber mit Lunas Hilfe werde ich wohl noch dahinterkommen, was das alles bedeutet. Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet nach Bayern, ich kenne die Gegend aus dem Urlaub.

    Antworten
    1. Luna Beitragsautor

      Danke für Ihr Lob. Ja, die Vierbeiner geben sich Mühe. Ich muss ja dann nur noch tippen nach Diktat … aber manchmal diktieren sie spanisch! Viele Grüße in den Ruhrpott aus dem Weißwurstpott!

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.