Der Duft von Igelscheiße

Die Chefin sieht natürlich nicht alles. Im Rücken hat sie keine Augen und ihr Geruchssinn ist dermaßen verkümmert, dass ich weinen könnte. Das beste Dreiviertel des Lebens wird ihr für immer verschlossen bleiben.

Hunde und Radfahren, Hund und Frauchen im Wald, Michaela Seul und ihre Hündin Luna, flipper-privat.de

Sie glaubt, dass bestimmte Dinge schlecht riechen. Igelscheiße zum Beispiel. Dabei ist das eine Delikatesse. Da könnte ich mich glatt drin wälzen. Tu ich auch, wenn sie es nicht sieht. Dann immer wieder dasselbe Spiel. Der Gartenschlauch oder die Gießkanne. Sie begreift nicht, dass ich nicht begreife, dass das eine Folge ist. Ich habe das längst begriffen. Aber sie begreift nicht, dass sie niemals alles wegwaschen kann, und selbst, wenn sie nichts mehr riecht, ich rieche sehr wohl noch viel, also schmeiße ich mich mit Schwung rein in das Zeug, damit ich es mir schön tief in die Poren reibe. Und beim Radfahren: Immer schön hinten bleiben …

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.