Undercover

Buchcover Michaela Seul, flipper-privat.deIch weiß nicht, was ich davon halten soll, dass auf dem Cover des dritten Flipper-Krimis VERBISS kein Hund mehr abgebildet werden soll.

Klar gibt es Leser, die mögen keine Hunde und brauchen dringend Unterstützung, damit sie zu besseren Menschen werden. Man jubelt ihnen also im Buch einen Hund unter, den man auf dem Cover versteckt. Nein, keinen Hund, einen Flipper. Wer kann ihm schon widerstehen. Ich. Aber das ist ein anderes Thema. Mal sehen, ob die Strategie des Verlages aufgeht.

Wir haben schon viele Bücher geschrieben, die dann unter anderen Titeln erschienen als wir uns das wünschten. Jetzt habe ich Wir geschrieben, gedacht. Ja, so ist das. Wir. Seelengefährtinnen sind wir. Aber Hunde müssen über so was normalerweise nicht sprechen. Wir fühlen das. Und es ist manchmal ziemlich lästig, wenn die Zweibeiner das dauernd abfragen, nachhaken, bestätigen müssen. Bist du meine liebe kleine Luna, gell, du bist meine liebe kleine Luna. Also klein bin ich nicht. Aber das ist auch ein anderes Thema. Menschen halt! Dabei würde es doch genügen, einfach mit uns denselben Weg zu laufen, in einem Rhythmus atmend unter schnell ziehenden Wolken und den Regen oder die Hitze im Gesicht zu spüren. Das ist Verschmelzung. Sie müssen noch viel lernen, die Zweibeiner.

Dieser Beitrag wurde am von in Luna veröffentlicht. Schlagworte: , , .

Über Luna

Die Muse der Schriftstellerin Michaela Seul kann sich über Stoffmangel nicht beklagen, denn ihr Studiensubjekt hat rund 70 Bücher in verschiedenen Genres veröffentlicht. Eines handelt von Luna. Darüber hinaus arbeitet Shirley Michaela Seul erfolgreich als Ghostwriterin. Womöglich beschäftigt Luna selbst einen Ghostwriter in ihrer Blog-Wurst? Gib gern deinen Senf dazu auf www.flipper-privat.de! Bloggende Hunde beißen nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.